17. Juni 2016
Gießen
  • Jetzt anmelden!

    Melden Sie sich jetzt für den Treffpunkt Praxis in Gießen an. Informationen zu unserem Programm finden Sie in der Programmübersicht.

    Mehr lesen
  • Grußwort

    Das Grußwort vom Präsident der DGfW Dr. Jan Esters zum Treffpunkt Praxis finden Sie unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
Pfad | Treffpunkt Praxis | Veranstaltungsart

Veranstaltungsart

Fortbildungen

Fortbildungen behandeln Themen mit Querschnittsfunktion: beispielsweise Prävention, Qualitätsmanagement, Lerntheorien oder Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Kurse

Kurse vermitteln Basiswissen, das bei allen Akteuren der Versorgungskette „Wundbehandlung“ präsent und aktuell sein sollte. Zertifizierte Wundtherapeuten bleiben so stets am Puls der Zeit, wenn Sie diese Basiskurse thematisch gliedern und in einem Turnus von 2 bis 3 Jahren besuchen.

Seminare

Seminare vermitteln Basiswissen und werden jährlich aktualisiert, weil sich Regelungen ändern. Beispielhaft dafür sind die Codierungen nach dem ICD / OPS-Katalog oder Seminare mit berufspolitischen oder juristischen Hinweisen.

Intensivtraining

Intensivtrainings gibt es als Kurs, Seminar oder Workshop. Sie  bauen auf dem Basiswissen auf und setzen eigene Erfahrung voraus. Sie sind sehr praxisorientiert und vertiefen das Wissen zu einem komplexen Thema. Die Trainings sind auf das Entwickeln von Kompetenz, das Erlernen von Fertigkeiten und/oder das Trainieren von handwerklichem Können ausgerichtet. Die Trainings leben vom „Miteinander lernen“ in kleinen Gruppen (6 bis 8 Personen), die von einem Supervisor begleitet werden.

Workshop

Workshops stehen ebenfalls ganz im Zeichnen der Praxisorientierung und trainieren das handwerkliche Können. Innerhalb der Workshops gibt es kleine Gruppen, die von einem Supervisor angeleitet werden.